Archiv der Kategorie ‘Allgemein‘

7 Tipps wie Sie einen Hexenschuss bei der Gartenarbeit vermeiden

Sonntag, den 21. Mai 2017

Wenn die Frühlingssonne scheint und das Unkraut blüht, lockt es viele Gartenfreunde hinaus. Es bereitet viel Freude in der Erde zu wühlen, hier zu kürzen und da zu schneiden.

Häufig geschieht es im ersten Eifer, dass man kein Ende findet und dann mit einem Hexenschuss für die stundenlange Arbeit belohnt wird. Das ist natürlich nicht schön, ist allerdings eine sehr verständliche Reaktion Ihres Körpers. Der Körper ist ja immer mit dabei, wenn Ihre Seele in den Garten will und am liebsten gar nicht mehr aufhören möchte. Die Seele tankt auf und der Körper sagt „Aua“.

Gleichen Sie das Tempo der unterschiedlichen Seiten in sich an. Achten Sie deshalb bewusst darauf, dass Sich sowohl die Seele als auch der Körper bei der Gartenarbeit wohlfühlen.

 Die fatalsten Fehler bei der Gartenarbeit

  • Zu lange in einer Position bleiben, z.B. kniend am Boden beim Unkrautjäten oder über Kopf beim Ästeschneiden.

  • Zu viel Kraft in Körperbereichen verwenden, die für die Tätigkeit nicht notwendig sind um zu schneiden, zu graben, zu rechen oder zu zupfen.

  • Zu zielfixiert vorgehen und sich keine Pausen gönnen.

 

Sieben Tipps um ohne schmerzhafte Folgen im Garten zu arbeiten

  1. Legen Sie sich ein Polster unter ein Knie und stellen Sie den andern Fuß auf, wechseln Sie regelmäßig die Seiten, wenn Sie hockend am Boden arbeiten. Bei Knieproblemen nutzen Sie Hilfsmittel wie einen Hocker oder eine Kniebank, um die Belastung für die Knie zu minimieren.
    Mit durchgestreckten Knien vornübergebeugt das Unkraut zu rupfen ist die ungünstigste Variante.
  2. Beobachten Sie, wie sehr Sie sich im Körper zusammenziehen und erlauben Sie sich Länge und Weite, während Sie knien und zupfen.
  3. Bemerken Sie, wie Ihre Atmung fließt. Gleichmäßiger Atemfluss, der durch den gesamten Rumpf geht, garantiert einen gelösten Oberkörper und eine elastische Muskulatur im Rücken.
  4. Wenn Sie über Kopf arbeiten, achten Sie auf das Kopfgelenk, dass sich zwischen Ihren Ohren und hinter Ihrer Nase befindet. Bewegen Sie den Kopf von dieser Stelle aus und lassen Sie Ihre Wirbelsäule in Gedanken folgen, während Ihre Hände die Schere halten und den Astschneiden.
  5. Das Gerät, mit dem Sie arbeiten, wird von Ihren Händen geführt. Ihre Schultern dürfen dabei weit bleiben. Ein hilfreicher Gedanke: „Die Hände führen an – die Arme folgen – die Schultern sind beweglich“.
  6. Wenn Ihr Körper zwickt, die Atmung stockt oder …. dann ist das ein wertvoller Hinweis Ihres Körpers, um eine Pause zu machen. In der Arbeitspause lockern Sie Ihre Muskeln und machen eine Gegenbewegung zur vorherigen Bewegung. Die Teile Ihres Körpers, die zuvor gebeugt waren, können sich zum Ausgleich wieder strecken und die, die gestreckt waren, dürfen sich beugen oder werden ausgeschüttelt.
    Machen Sie nicht alles auf einmal. „Bis zur Hecke noch jäten, dann hör ich auf“, ist vielleicht ein zu großes Ziel. Setzen Sie sich kleine Etappenziel und hören Sie immer wieder auf Ihren Körper, was er dazu sagt.
  7. Lassen Sie Ihren Blick herumwandern. Gerade bei kleinteiliger Arbeit neigt man dazu, sich im Detail zu verlieren und entwickelt einen Tunnelblick. Dieser Tunnelblick führt zu einer vermehrten Anspannung der Muskulatur im Schulter- und Nackenbereich.

Seien Sie froh, Ihr Körper spricht mit Ihnen, er gibt Ihnen Rückmeldung. Hören Sie ihm zu und reagieren Sie frühzeitig.

Gartenarbeit ist Körpertraining. Wie bei jeder sportlichen Aktivität ist es sinnvoll, das Pensum langsam zu steigern und nicht gleich am ersten Tag drei Stunden im Garten zu werkeln.  Natürlich ist es verständlich, dass Sie gerne so viel Zeit im Garten verbringen möchten, jetzt wo es endlich wieder geht. Jedoch sollten Sie sich nicht nur fragen, ob Sie in den Garten gehen, sondern auch immer, wie Sie dabei mit sich selbst umgehen möchten.

Damit Sie die Gartenarbeit wieder geniessen können.

Was Sie tun können, wenn die Hexe geschossen hat

Ist es dann doch einmal passiert ist, empfiehlt es sich, so früh wie möglich heiß zu duschen oder zu baden und ein ätherisches Öl aufzutragen, das die Durchblutung des betroffenen Bereichs fördert, die Muskeln lockert und einer Entzündung vorbeugt. Als Sofortmaßnahme empfehle ich „Deep Relief“, im praktischen Roll On lässt es sich sehr leicht auftragen. Oder wenn man etwas mehr Zeit hat und jemand da ist, der einem den Rücken einreibt:
1. Valor
2. PanAway
3. Pfefferminz

nacheinander auf die schmerzende Stelle auftragen, mit 2 Minuten Abstand.

Gut lagern, Unterstützung mit Kissen, so dass der betroffene Bereich möglichst entlastet und unterstützt ist.

Wie Sie die genannten ätherischen Öle bestellen können finden Sie auf dieser Website unter Aromapraktik

 

 

Young Living Sommer 2016

Mittwoch, den 13. Juli 2016

YL DA Sommer 2016 

Das Beste aus der Natur für unser Wohlbefinden

 

Öle mit hand

Donnerstag, 21.07. und Freitag, 29.07. 19:00 – 21:00 Uhr

 „Öle für jeden Tag“ – kennenlernen mit der Young Living Präsentation

 An diesem Abend geht es rund um das neue Premium Starter Set. Es beinhaltet 11 der besten ätherischen Öle von Young Living, den Dew Drop Diffuser und weitere Produkte. Es gibt einen guten Einblick in die Möglichkeiten die ätherische Öle bieten und in die Vision und Philosophie von Young Living.

Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird um eine Spende für das Palliativteam Hochtaunus gebeten.

 

Dienstag, 26. 07., 90 min. Einzeltermin vereinbaren

„Chi –Balancing“ – die energetische Wellnessanwendung + Aromaritual

 Bei der Behandlung werden die Feeling Öle von Young Living verwendet. Ein sanfter Energieausgleich mit tiefgehender und nachhaltiger Wirkung. Klarheit, Zentrierung, Entspannung, „bei sich ankommen“ sind Rückmeldungen, von denen die es schon erlebt haben. Es folgt ein Aromaritual, dass die Selbststeuerungskräfte aktiviert.

Dauer: 90 min.          Investition: 95€

 

Donnerstag, 28.07., 19:00 – 21:00 Uhr

 „Ausgeglichene Emotionalität“ – mit dem „Feeling Set“ von Young Living

Die Öle unterstützen unser Wohlbefinden und helfen unsere innere Stärke zu finden. Ihre Wirkung kann ausgleichend, beruhigend, fokussierend und klärend sein und fördert die Verbundenheit mit sich selbst.

An dem Abend erhalten Sie Informationen über die Ölmischungen und können die Anwendung in einem achtsamen Rahmen praktizieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei, es wird um eine Spende für das Palliativteam Hochtaunus gebeten.

Samstag, 30.07., 11:00 – 14:00 Uhr

„Das A & Ö für Mover“ – Alexander-Technik & ätherische Öle im Duett

 Alexander-Technik und ätherische Öle unterstützen Bewegungsmenschen, bei dem was sie mit Begeisterung gerne tun. Mit A& Ö geht es leichter, lebendiger und länger. 5 AT impulse für mehr Beweglichkeit, Zentrierung und Koordination. Eine lernen eine Auswahl an Ölen kennen die vor, während und nach dem Training eingesetzt werden können. Die Investition für diesesn Workshop beträgt 45€.

Veranstaltungsort:

Wirkraum Lenz-Scheele, Heidelberger Straße 14, 64283 Darmstadt

Im Hinterhaus, 1. Stock. Nach 17:00 Uhr Parkplätze im Hof, Straßenbahn Nr. 8 hält direkt vor dem Haus (Heidelberger Straße, Ecke Heinrich Straße)

 Anmeldung:

Per Mail an post@maikelenz.de oder telefonisch unter 0173-6623754

Wenn nicht anders angegeben ist die Teilnahme kostenfrei, es wird um eine Spende für das Palliativteam Hochtaunus gebeten.

Alexander-Technik Intensiv

Dienstag, den 7. Juni 2016

08. – 13. August 2016

Individuelle Zusammenstellung der Angebote:
Einzellektionen, Gruppenangebote, Alexander Bibliothek,
Feldforschung, Aqua Alexander-Technik

Alexander-Technik Intensiv

>> Alexander-Technik Intensiv << ist von der Programm- und Zeitgestaltung so angelegt, dass es von Darmstädtern in Ihren Berufsalltag integriert werden kann und für Teilnehmer von außerhalb lohnend ist in Darmstadt zu übernachten und am kompletten Programm teilzunehmen. Aus Einzellektionen und Gruppenangeboten kann sich jeder sein individuelles Programm zusammenstellen.

Zeitplan, Montag – Freitag

08:30 – 09:45   Einzellektionen á 30 min.
10:00 – 11:00   Gruppenangebot
11:15 – 15:30   Einzellektionen á 30 min.
16:00 – 18:30   Gruppenangebot

Gruppenangebote: 

  1. Täglich variierendes leichtes Körper- und Bewegungstraining mit Alexander-Technik Prinzipien (Vision Dance, 5 Tibeter, Schwingen, Balancieren, Bewegungsimprovisation, etc.) bei gutem Wetter auch im Park  Mit Duftimpulsen und einem Aromaritual zu Beginn, für diejenigen die möchten, (Dauer: 60 min)
  2. Individuelle Themen aus dem Teilnehmerkreis werden täglich erfragt und umgesetzt; sowie unterschiedliche Themen aus dem Alexander-Technik Kontext angeboten, (Dauer: 150 min)

Montag: Woher kommt die Aufrichtung? Aktive Tiefenmuskulatur und flexible Bewegungsmuskulatur
Dienstag: Woran halten wir uns fest? Was gibt uns Sicherheit? konstruktiver Umgang mit instabilen Situationen
Donnerstag: Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung mit PC und Co; regenerierende Pausen und konstruktive Unterbrechungen, Anregungen gibt „das Pausen ABC“
Freitag: „…und wieder sack ich in mir zusammen“ Umgang mit unwillkürlichen Prozessen, Pendeln zwischen verschiedenen Körpermustern zum Bahnen von neuen Handlungsoptionen

Investition

Einzellektion:     30 min für 35€

Gruppenangebote:     60 min. 20€, 150 min. 45€

Stellen Sie sich Ihren eigenen Stundenplan zusammen. Um an der Intensivwoche mit den reduzierten Preisen teilnehmen zu können, müssen Sie mind. 3 Einzelstunden und 2 Gruppenstunden buchen. Nach oben hin gibt es nur zeitliche Grenzen.

Am Mittwoch finden die Einzellektionen im Jugendstilbad statt. Der Teilnehmer zahlt hier zusätzlich den Eintritt in den Spa Bereich (2 Stunden 8,50€) des Jugendstilbades.

Anmeldung

Bitte senden Sie mir eine formlose schriftliche Anmeldung, mit Ihren individuellen Stundenplanwünschen, zu. Ich schicke dann eine Rechnung, die Sie vorab überweisen können.

Bei Unklarheiten oder Sonderwünschen können Sie gerne anrufen oder mailen.

Ich freue mich auf Sie.

Hier die PDF zum Download  Alexander-Technik Intensiv

Übernachtungsmöglichkeiten in Darmstadt:

Folgende Hotels befinden sich in der Nähe des Veranstaltungsortes:

www. donnersberg-hotel-darmstadt.de

www.ramada.com › Hotels › Germany › Darmstadt Hotels

Auch bei der Internetplattform Airbnb gibt es gute Angebote:

https://www.airbnb.de/s/Darmstadt

Innehalten und Auftanken

Freitag, den 5. Februar 2016

Mit Therme und Kurhotel ist die Toskanaworld in Bad Orb der ideale Ort zum Innehalten, zum Schauen wo und wie man gerade im Leben ist und die eigenen Ressourcen wieder aufzutanken. Die praktischen Seminarinhalte bieten Gelegenheit zur Selbsterforschung. In der Toskanatherme können Sie sich entspannt im 36° warmen Wasser treiben lassen, dabei der Unterwassermusik lauschen, sich vom Lichtspiel verzaubern lassen und anschließend die Saunawelt genießen. Die Umgebung mit Kurpark, Gradierwerk und wunderschönen Spazierwegen unterstützt das „bei sich ankommen“.

01. und 02. April 2016

Die Kurszeiten, die innerhalb und außerhalb des Wassers stattfinden, laden Sie ein Ihr Lebenstempo zu entschleunigen. Sich selbst spüren und bemerken was gut tut ermöglicht es Ihnen Ihren inneren Freiraum wieder zu finden, der häufig im Alltag verloren geht.

Zum Auftanken aktivieren wir die Tankstelle in uns selbst. Wir können Gewohnheiten erkennen, mit denen wir uns immer wieder auf Reserve runterfahren und einen Weg entdecken der hinausführt aus diesem Automatismus.

Ankommen – Wo steh ich gerade? – Was möchte losgelassen werden? – Wo geht es hin? – Wie möchte ich meinen Weg gehen?

Valor – Harmony – Forgiveness – Release – Present Time – Inner Child sind essentielle Ölmischungen von Young Living die für den eigenen Klärungsprozess genutzt werden können. Die Kraft der Natur unterstützt uns dabei die eigenen inneren Kraftquellen zu beleben.

Informieren Sie sich über Aqua Alexander-Technik indem Sie auf Im Wasser klicken.

Im Wasser

Programm

Freitag 01. 04. 2016

14:00                          Begrüßung mit Kaffee, Tee und Getränken
14:30 – 17:30            Seminarzeit
18:00                          Abendessen im Hotelrestaurant
19:30 – 24:00           Therme mit 6 Pools und großer Saunawelt
Aqua Alexander-Technik (Individuell)

Samstag 02. 04. 2016

07:30 – 08:30            Seminarzeit
08:30 – 09:30            Frühstück
10:00 – 12:00             Relax-Time im Liquid Sound Temple (Gruppe)
12:30 – 14:30              Spaziergang und Mittagessen nach freier Wahl
14:30 – 16:30              Seminarzeit

Inhaltliche Gestaltung:

Investition für die Seminarzeiten (8,5 Std)
und eine Einzelsession Aqua Alexander-Technik (30 min.) = 200 €

Optional dazu buchbar:

Alexander-Technik Einzelstunde (45 min) = 50 €
Aqua Alexander-Technik individuell (60 min)   = 70 €

Für diese Kosten stelle ich Ihnen gerne eine Rechnung aus, die Sie vorab überweisen können.

 

 

Rahmenbedingungen vom Hotel an der Therme:

1 Übernachtung, Frühstück, Eintritt in die Therme am Anreisetag  88 €
Tagungspauschale und Abendessen = 48 €
Tagungspauschale (halb) = 24,50 €
2 Stunden Therme = 8 €

Optional dazu buchbar:

Massagen und Kosmetikanwendungen vom SPA Team der Therme, Infos unter:
wellnesspark@toskana-therme.de, Tel. 06052 – 9289

Diese Leistungen bitte direkt mit dem Hotel an der Therme begleichen.

 

Wer weniger Angebot möchte, kann dies auch bekommen. Sprechen Sie mich an wenn Sie individuelle Anpassungswünsche haben.

 Sie können sich auch eine andere Übernachtungsstätte suchen, oder im eigenen Bett übernachten und erneut anreisen. Sprechen Sie mich an, Ich bin gerne bei der Vermittlung behilflich.

Um sich von der Toskanaworld inspirieren zu lassen hier die Kontaktdaten:

KURHOTEL AN DER THERME BAD ORB
Horststraße 1
63619 Bad Orb
Fon: 06052 – 88 133
Fax: 06052 – 88 134
Internet: www.kurhotel-bad-orb.de
Bei einer Anmeldung zu Innehalten und Auftanken werde ich Ihren Zimmerreservierungswunsch weiterleiten. Die Abrechnung erfolgt direkt mit dem Hotel.

 Anmeldung per Mail oder Telefon direkt an Maike Lenz-Scheele

 

 

 

 

Young Living Termine

Montag, den 25. Januar 2016

Young Living Veranstaltungen im Februar 2016

Donnerstag, 11. 02. 2016, 19:00 – 21:00 Uhr in Darmstadt

Montag, 22. 02. 2016, 19:00 – 21:00 Uhr in Frankfurt-Sachsenhausen

    „Ausgeglichene Emotionalität“ – mit dem „Feeling Set“ von Young Living

Die Öle unterstützen unser Wohlbefinden und helfen unsere innere Stärke zu finden. Ihre Wirkung kann ausgleichend, beruhigend , fokussierend und klärend sein und fördert die Verbundenheit mit sich selbst.

An dem Abend erhalten Sie Informationen über die Ölmischungen und können die Anwendung in einem achtsamen Rahmen praktizieren.

Die Teilnahme ist kostenfrei; als Energieausgleich wird um einen Spendenbeitrag für ein Projekt in Indien gebeten.

 

Samstag, 13. 02. 2016, 11:00 – 16:00 Uhr

   „Aroma-Wohlfühltag“ – mit Gabriela und Maike

Beschenke Dich selbst mit:

– Aroma Morgenritual

– Sanfte Nackenmassage mit den Roll-ons

– die 7 Lebensthemen in Balance

– Aroma Gesichtsmassage für ein strahlendes Aussehen

Für ein gemeinsames Mittagessen bringt bitte jeder eine Kleinigkeit mit.

Beitrag: 35€

 

Donnerstag, 18. 02. 2016, 19:00 – 21:00 Uhr

   „Öle für jeden Tag“ – kennenlernen mit der Young Living Präsentation

An diesem Abend geht es rund um das neue Premium Starter Set. Es beinhaltet 11 der besten ätherischen Öle von Young Living, den Dew Drop Diffuser und weitere Produkte. Es gibt einen guten Einblick in die Möglichkeiten die ätherische Öle bieten und in die Vision und Philosophie von Young Living.

 

Veranstaltungsort:

 Wirkraum Lenz-Scheele, Heidelberger Straße 14, 64283 Darmstadt

Im Hinterhaus, 1. Stock. Nach 17:00 Uhr Parkplätze im Hof, Straßenbahn Nr. 8 hält direkt vor dem Haus (Heidelberger Straße, Ecke Eschollbrücker Straße)

Anmeldung:

Per Mail an post@maikelenz.de oder telefonisch unter 0173-6623754

 

Hier die PDF zum Download: YL Termine Februar 2016