Maike Lenz-Scheele

Maike Lenz-Scheele

Fülle ist mein Lebensthema
und so gibt es auch eine Vielzahl von Wegmarkierungen in meinem Berufsleben.

  • Jahrgang 1965
  • Tanzpädagogische Ausbildung an der Else-Lang-Schule, Köln 1982—1985
  • Mitbegründerin und Leiterin der Tanzschule STEP IN, Marburg 1990—1998
  • Choreografin von Solo- und Gruppenstücken in Zusammenarbeit mit Theater und Schauspiel, zuletzt “Wooden-Heart” – eine Installation in Bewegung, Theater Gegenstand, Marburg, 2001
  • Lehrerin der F.M. Alexander-Technik, Ausbildung in New York (ACAT) und Freiburg(Fortwängler) – Abschluss in 2001
  • Mitglied im Alexander-Technik Verband Deutschland ATVD (vormals G.L.A.T.)
  • Focusing Trainerin im DAF (Deutsches Ausbildungsinstitut für Focusing), Würzburg – Abschluss in 2005
  • Basistraining 1 & 2 am Institut für Aqua-Wellness, Bad Sulza – 2007
  • Lehrbeauftragte an der Phillips Universität, Marburg 2002-2009
  • Lehrauftrag an der Fachschule für sozialpädagogische Berufe, Frankfurt 2006-2008
  • Fortbildung: Visual Fascilitating bei den Kommunikationslotsen, Neuland 2012
  • Fortbildung: ZRM (Zürcher Ressourcen Modell) Heidelberg 2012
  • Fortbildung zum EOL Trainer bei >> Metalog Academy << (EOL – Erfahrungs Orientiertes Lernen), 2012
  • Wohnhaft in Darmstadt, unterrichte ich bundesweit in verschiedenen Firmen, Institutionen und Ausbildungsprojekten
  • Private Praxis für Alexander-Technik in Frankfurt, Darmstadt, Gießen und Marburg.

Aufgrund meiner künstlerischen und pädagogischen Tätigkeiten war ich jahrelang starken körperlichen Belastungen ausgesetzt. Durch die Alexander-Technik habe ich gelernt, mit mir selbst wohlwollender umzugehen und allmählich erfahren, wie Schmerzen und Bewegungseinschränkungen sich aufgelöst haben. Die dreijährige Ausbildung absolvierte ich in New York  und Freiburg. Die Focusing-Ausbildung hat mich darin unterstützt  im Alltag achtsam mit mir umzugehen, meine Bedürfnisse wahrzunehmen und angemessen zu äußern. Wichtige Entscheidungen in meinem Leben  treffe ich durch  einen Focusing- Prozess und empfinde dadurch eine hohe  Übereinstimmung mit meiner inneren Stimme, so dass ich mir das Hadern hinterher erspare. Regelmäßige Fortbildungen sind für mich selbstverständlich. Denn die eigene persönliche Entwicklung bleibt nie stehen. Dies ist die Grundlage meines Verständnisses von Beruf und Berufung. Ich lebe, was ich lehre.

Auch mein Privatleben ist voller Fülle. Nach vielen Jahren des Umherziehens bin ich nun in Darmstadt sesshaft geworden. Seit 2009 lebe ich in einer sehr erfüllenden Beziehung. 2010 habe ich geheiratet und lebe nun als Zweitmutter - von 2 wundervollen Kinder –  in einer gut funktionierenden Patchworkfamilie. … mit allem was dazu gehört. Seit 2011 bereichert nun auch ein süßer kleiner Hund unser Leben.